Home · Über uns · Produkte · Support · Kontakt

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Nachfolgend finden Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen von CBACK® Software Christian Knerr. Dies ist ein rechtskräftiger Vertrag, welcher zu Stande kommt, sobald Sie ein Projekt oder eine Tätigkeit von uns durchführen lassen oder eine Software von uns kaufen. Beim Kauf einer Software gelten zusätzlich die Lizenzbestimmungen welche dem Produkt beiliegen. Dieser Vertrag schützt dabei unsere und natürlich auch Ihre Rechte.

§1 Allgemeines

  1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Grundlage aller Verträge in schriftlicher sowie elektronischer Form, die Sie mit CBACK® Software Christian Knerr, Zum Bruennchen 39, 66583 Spiesen-Elversberg, Deutschland (im Folgenden nur noch CBACK Software genannt) ausführen. Sie gelten hierbei für all unsere Dienstleistungen wie PHP Programmierung, Webdesign, IT-Service, SEO Dienstleistungen, etc.
  2. Für CBACK Software gelten allgemein die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland. Diese Regelung gilt unabhängig vom Wohnort unserer Kunden.
  3. All unsere Dienstleistungen sind freibleibend und unverbindlich. CBACK Software behält sich das Recht vor seine Dienste jederzeit zu ändern, zu erweitern oder einzustellen.
  4. Der Gerichtsstand von CBACK Software ist Neunkirchen (Saar).

§2 Bezahlung

  1. Der Kunde verpflichtet sich, die für von CBACK Software durchgeführte Dienstleistungen wie vorher vereinbart wurde zu bezahlen. Hierfür stellen wir Ihnen eine Rechnung aus, die innerhalb 14 Tage bezahlt werden muss.
  2. Je nach Projektgröße behält sich CBACK Software das Recht vor zuvor eine Anzahlung für die Projektumsetzung zu verlangen. Dies ist abhängig von der Umsetzungsdauer Ihres Projektes. Bei Neukunden behalten wir uns das Recht vor auf eine Vorkasse-Zahlung zu bestehen.
  3. Bei einer nachträglichen Stornierung des Projektes ist CBACK Software berechtigt, je nach Projektfortschritt bis zu 70% des vereinbarten Preises in Rechnung zu stellen um unseren bisherigen Arbeitsaufwand zu entlohnen.
  4. Bis zur vollständigen Bezahlung ist jegliche Software oder Dienstleistung von CBACK Software weiterhin unser Eigentum und wir behalten die vollen Nutzungsrechte.

§3 Unterstützung durch den Kunden

  1. Der Kunde teilt CBACK Software in dem von uns vor Projektstart durchgeführten Beratungsgespräch alle seine Projektvorstellungen sehr detailiert mit, damit die Umsetzung von Anfang an mit allen nötigen Funktionen und ohne Missverständnisse ausgeführt werden kann.
  2. Bildmaterial, Logo, Inhalt und Farbvorgaben werden, sofern der Fotodienst nicht ebenfalls von CBACK Software durchgeführt wird, in digitaler Form an uns übersendet, damit wir Ihre Inhalte zur Gestaltung Ihres Webprojektes nutzen können. Auf Wunsch lizenzieren wir auch gerne Bilder für Sie. Eventuelle Fotolizenzen werden in der Abschlussrechnung gesondert berechnet.
  3. Bei Webskripten ist bei grundlegenden Funktionen eine nachträgliche Änderung der Funktionen unter Umständen nur mit großem Mehraufwand verbunden. Egal welches Projekt ausgeführt wird, wenn sich an dem zuvor vereinbarten Pflichtenheft etwas ändert wird von CBACK Software ein neuer Preis für die Sonderleistungen mit Ihnen vereinbart.
  4. Für eventuelle Rückfragen teilen Sie uns mindestens einen Ansprechpartner bei Ihnen mit, den wir bei aufkommenden Fragen zur Umsetzung kontaktieren können.
  5. Der Kunde verpflichtet sich, jegliches benötigtes Textmaterial, Schlüsselwörter, Seitentitel geordnet bereitzustellen. Dies kann als Worddokument, OpenOffice Dokument, per PDF oder Textdatei erfolgen.
  6. Der Kunde verpflichtet sich, sicherzustellen, dass das gewünschte Projekt auf seinem Webspace lauffähig ist. Gerne beraten wir sie hier über technische Dinge in einem Beratungsgespräch vor dem Projektstart oder prüfen kostenfrei die technischen Möglichkeiten Ihres Webspeichers.

§4 Unsere Dienstleistungen

  1. CBACK Software verpflichtet sich dazu, das Projekt wie vereinbart auszuführen.
  2. Bei Fragen zur Umsetzung Ihres Projektes oder Statusanfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
  3. CBACK Software informiert den Kunden regelmäßig über den Fortschritt des Projektes. Entweder automatisch oder jederzeit auf Rückfrage des Kunden. Bei der Umsetzung einer grafischen Gestaltung einer Webseite oder eines Webprojektes werden wir den Zwischenstand dem Kunden vorstellen, um ggf. noch Änderungen am Design durchführen zu können.
  4. CBACK Software verpflichtet sich den zum Projektstart vereinbarten Vertrag einzuhalten.
  5. CBACK Software ist jederzeit berechtigt vollständig oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten, wenn eine Ausführung des Projektes durch Vorkommnisse wie zum Beispiel höhere Gewalt, Krankheit, Katastrophen, Streiks, Betriebsstörungen oder ähnlichem nicht wie vereinbart ausführbar ist. In einem derartigen Fall werden wir Ihnen jedoch so weit uns möglich ist entgegenkommen um auch Ihren Schaden so gering wie möglich zu halten.
  6. Sollte der Kunde wiederholt gegen einen Punkt, der unter §3 erfasst wurde, verstoßen behalten wir uns das Recht vor den Vertrag nachträglich aufzulösen und eventuell bisher geleistete Dienste in Rechnung zu stellen.

§5 Änderung an Projekten

  1. Jeder zusätzliche Wunsch oder Änderung an einem vereinbarten Projekt nachdem es gestartet wurde ist damit verbunden, dass CBACK Software einen neuen Preis für das Projekt festsetzen muss, um entstehende Mehrarbeit auf unserer Seite zu entlohnen.
  2. Wenn ein Projekt bereits gestartet ist muss der Kunde damit rechnen, dass grundlegende Dinge an Systemen aus technischen Gründen nicht mehr geändert werden können. (z.B. Befugnissysteme in Webanwendungen).
  3. Sollten sich aus irgendwelchen Gründen gewünschte Funktionen nachträgliche (z.B. durch vorgegebenen Webspace) als technisch nicht umsetzbar herausstellen, melden wir uns bei Ihnen und legen einen neuen Preis für das Projekt fest.

§6 Allgemeine Rechte

  1. AGB oder andere Verträge der Kunden werden nicht zum Bestandteil unseres Vertrages.
  2. Es besteht eine 2 wöchige Garantie auf ein fertig abgeliefertes Projekt, sodass der Kunde danach die Möglichkeit hat während dieser Frist jederzeit CBACK Software zu kontaktieren, damit Bugs ausgebessert werden können. Für solche Bugs in umgesetzte Funktionen fallen keine Kosten für die Behebung an. Lediglich Änderungen an Funktionen, neue Funktionen oder Reporte nach der Gewährleistungsfrist werden von CBACK Software als neue, gebührenpflichtige Leistung gewertet.
  3. Arbeiten jeglicher Art an bestehenden Funktionen nach der Gewährleistungsfrist werden gesondert berechnet.
  4. Wie in der Software Branche üblich können wir leider kein gesetzliches Rückgaberecht oder Geld-Zurück Garantie für ein abgeliefertes Produkt anbieten. Siehe hierzu auch §7.
  5. Die 2 wöchige Garantie verfällt sofort, wenn der Kunde in dieser Zeit selbst Änderungen an dem Projekt vornimmt.

§7 Haftung, Rückgaberecht und Gewährleistung

  1. Es besteht die unter §6.2 genannte 2-Wöchige Fehlerbehebungsgarantie auf alle abgelieferten Projekte.
  2. Projektänderungen, Erweiterungen oder Projektpflege ist als Sonderleistung bei CBACK Software zu beantragen. Hierfür wird wieder, wie bei einem neuen Projekt, ein Preis mit Ihnen vereinbart um unsere Leistungen zu vergüten. Bei kontinuierlicher Pflege wird je nach Aufwand ein Stundensatz für die Arbeiten festgelegt und die Arbeitsstunden in Rechnung gestellt.
  3. Trotz intensiven Tests kann es auf diversen Systemen und Plattformen immer zu Fehlern kommen. CBACK Software übernimmt keinerlei Haftung für Schäden (egal welcher Art) die durch die Nutzung oder den Einsatz unserer Produkte, Dienstleistungen, Hinweise, Tutorials, Programme, Scripte, etc. entstehen.
  4. Unsere Webdienstleistungen und unsere Websoftware (z.B. das CBACK Forum) werden in elektronischer Form ausgeliefert und sind daher aus technischen Gründen vom Umtausch ausgeschlossen.

§8 Schutz von Rechten und Lizenzen Dritter

  1. Der Kunde verpflichtet sich bei an uns gesandtem Material darauf zu achten, dass die Lizenzen oder Rechte Dritter nicht verletzt werden.
  2. Die Haftung für 8.1 und allen Inhalten des Projektes liegt allein beim Kunden.
  3. CBACK Software führt keine Aufträge aus, die deutlich gegen geltendes Recht verstoßen. (z.B. Softwarepiraterie, diskriminierende Webseiten, etc.) Wir behalten uns das Recht vor einen entstandenen Vertrag direkt aufzulösen, wenn nachträglich derartige Inhalte geliefert werden.

§9 Projektumsetzung

  1. Nachdem Sie mit uns abgesprochen haben, welche Vorstellungen Sie haben erstellen wir Ihnen schnellstmöglichst einen Kostenvoranschlag.
  2. Nachdem der Kostenvoranschlag vom Kunden bestätigt wurde wird ein rechtskräftiger Vertrag zwischen dem Kunden und CBACK Software abgeschlossen. Hier beginnt die Konzeptionsphase des Projektes.
  3. Nach der Konzeptionsphase kann CBACK Software dem Kunden mitteilen, wie viel Zeit die vollständige Umsetzung des Projektes in etwa in Anspruch nehmen wird.
  4. Durch Abnehmen der Projektvorstellungen und Projektkonzepte hat der Kunde die Möglichkeit die Projektumsetzung durch CBACK Software zu begutachten und ggf. vor Start der Hauptarbeiten noch Änderungswünsche an Design o.ä. mitzuteilen.
  5. Designänderungen nach Beginn der Hauptprogrammierung nach Erstabnahme fallen eventuell unter Mehraufwand.

§10 Nutzungsrechte

  1. Das Projekt ist bis zur vollständigen Zahlung Eigentum von CBACK Software
  2. Nach Fertigstellung des Projektes erlaubt CBACK Software dem Kunden die unlimitierte Nutzung an dem Projekt.
  3. Das geistige Eigentum an Layout und Code liegt bei CBACK Software.
  4. CBACK Software darf ein ausgeliefertes Projekt jederzeit abschalten, sofern der Kunde den Rechnungsbetrag selbst nach 2 Mahnungen nicht gezahlt hat.
  5. Der im Impressum der Seite angebrachte Hinweis und Link, dass das Projekt von CBACK Software realisiert wurde darf nicht ohne Absprache entfernt oder verändert werden.
  6. Der sonstige Inhalt der Webseite kann nach Belieben vom Kunden nachträglich verändert werden.
  7. Weitergabe oder Kopie des Projektes an Dritte in Originaler oder veränderter Form muss zuvor mit CBACK Software abgesprochen werden. Die Nutzungsrechte werden normalerweise immer nur an den Kunden selbst abgegeben. Ein Weiterverkauf oder eine Kopie der von uns erstellten Projekte ohne unsere Zustimmung für Dritte ist nicht in dieser Lizenz enthalten!
  8. Bei Nichtzahlung der Rechnung darf CBACK Software bei Mahnungen eine Mahngebühr berechnen.

§11 Datenschutz

  1. CBACK Software verpflichtet sich dazu, Ihre Kundendaten, Zugangsdaten und jegliche Projektdaten nicht an Dritte weiterzugeben.
  2. Beim Abschluss eines Vertrages werden Ihre Adressdaten und Ihre E-Mail Adresse von CBACK Software gesichert gespeichert um ggf. noch einmal mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Wir werden Ihre Adressdaten jedoch zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergeben.
  3. Ein Eintrag auf einer Referenzliste auf CBACK Software wird nur nach Einwilligung des Kunden durchgeführt. Diese Einwilligung muss nicht notwendig in schriftlicher Form erfolgen.
  4. Bei Auftrag von regelmäßiger Forenverwaltung oder Einrichtung von anderen Dingen auf Ihrem Webspeicher oder Server werden die von Ihnen an uns übermittelten Zugangsdaten gesichert gespeichert um für die Verwaltung Ihres Projektes verfügbar zu sein.

§12 Rechtsgültigkeit

  1. Im Falle des ungültigwerdens eines Punktes in unseren AGB sind alle anderen Punkte dieser Vereinbarung davon unberührt.
  2. CBACK Software behält sich das Recht vor den ungültig gewordenen Punkt nachträglich durch einen ähnlichen zu ersetzen, der dem ungültigen so weit wie möglich nahe kommt. CBACK Software behält sich das Recht vor diese AGB jederzeit zu ändern oder zu erweitern. Es gelten die AGB zum Vertragsschluss.
  3. Bei der Umsetzung eines Projektes sind nur diese AGB gültig. Eventuelle AGB oder Verträge des Kunden sind kein Bestandteil dieses Vertrages.
Stand: August 2013
©1999-2017 CBACK® - All rights reserved! - Impressum · AGB · Datenschutzerklärung · Bildnachweise · Marke · Cookierichtlinie